HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNG HOMBURG & SAARPFALZ-KREIS

Am Dienstag, 16.2.2016, gegen 13:40 Uhr, wurde die Bexbacher Polizei zu einem Ladendiebstahl in einem größeren Einkaufsmarkt in der Stadtmitte betroffen. Ein 41-jähriger Litauer hatte sich in den Markt begeben und dort 14 Druckerkartuschen, eine Tafel Schokolade und eine Jacke mitgehen lassen. Sein Plan, den Kassenbereich ohne Bezahlvorgang zu passieren und den Markt einfach so zu verlassen, wurde durch das Auslösen des akustischen Alarms durchkreuzt. Der Ladendetektiv und ein weiterer Mitarbeiter, beide durch das Geschehen auf den Plan gerufen, verfolgten den Mann sofort, der nun versuchte zu flüchten. Trotz heftiger Gegenwehr konnte er bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festgehalten werden, die ihn wiederum festnahmen und ein Strafverfahren wegen Räuberischen Diebstahls (§ 252 Strafgesetzbuch, Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr) gegen ihn einleiteten.

 

Vorheriger ArtikelHomburger Seniorenreise 2016
Nächster ArtikelVölklingen | Verkehrsunfall mit Sachschaden in Großrosseln-Naßweiler

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.