Anzeige

Am Montag, den 07.11.2022 kam es gegen 13:00 Uhr auf der Verbindungsstraße “Dudweilertal” zwischen St. Ingbert-Rentrisch und Dudweiler zu einer Verkehrsunfallflucht.

Der unbekannte Fahrer eines weißen Kombi (fuhr in Richtung Dudweiler) verstieß in einer Linkskurve gegen das Rechtsfahrgebot, so dass er zum Teil die Gegenfahrbahn des Baggerfahrers benutzte.

Anzeige

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wich der Baggerfahrer daraufhin nach rechts aus, um eine Kollision zu verhindern. In der Folge fuhr er auf den dortigen Grünstreifen und überschlug sich im Straßengraben. Am 11 t schweren Schaufelradbagger entstand Sachschaden in mindestens vierstelliger Höhe. Der 26 jährige Baggerfahrer blieb erfreulicherweise unverletzt. Der Fahrer des weißen Pkws entfernte sich anschließend vom Unfallort.

Während der Bergungsarbeiten war die Straße für ca. 4 Stunden vollgesperrt, weil für die Bergung u.a. Lkw-Kräne eingesetzt werden mussten.

Anzeige

Sachdienliche Hinweise von Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, nimmt die Polizeiinspektion St. Ingbert unter der 06894/109-0 entgegen.(ots)

Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelVerkehrsunfallflucht in Homburg
Nächster ArtikelBeschäftigte des Saarländischen Rundfunk streiken für bessere Arbeitsbedingungen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.