In den vergangenen Jahren gaben Bad Temper Joe und Fernant Zeste mehrfach und jeweils solo bemerkenswerte Blueskonzerte in der Homburger Vorstadt. Nun haben sich die beiden Gitarristen und Songschreiber zusammen getan und präsentieren nun ihr erstes gemeinsames Album ″Haunt″ live in Mandy’s Lounge in Homburg.

Der Bielefelder Bad Temper Joe und der in Gent lebende Fernant Zeste lernten sich 2016 bei einem gemeinsamen Konzert in Bielefeld kennen. Seitdem sind die beiden Musiker jährlich gemeinsam in Belgien und vereinzelt in Deutschland und den Niederlanden auf Konzertreise. ″Haunt″ ist die erste Kollaboration der beiden. Jeder der beiden Musiker steuerte seine Eigenkompositionen bei, die frisch, bestimmt, entwaffnend, verletzlich und unverwechselbar die Qualitäten der beiden Songdichter zu einem ganz eigenen Sound verschmelzen.

Lieder die am Scheideweg von Songwriter-Ballade und derben Blues entstanden sind. Songs die von Gesprächen zu Tisch und bei Nacht, von Sehnsucht und Entfremdung handeln. Getragen von Melodie und Melancholie und die von Fernant Zestes trockener, mal rotziger E-Gitarre und Bad Temper Joes bissiger Lap Steel vorangetrieben werden. Aber auch Stücke in denen Bad Temper Joe herzergreifende und -zerreißende, dann wieder brutal verzerrte Slide Gitarren-Soli liefert, während Zeste den stampfenden Rhythmus und zugleich entspannte Fills und Riffs einfließen lässt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Etwas Blues, etwas Country, ein bisschen Indie und eine Prise Folk – mehr als seine Gitarre und seine Stimme braucht der belgische ″Bluesy Singer Songwriter″ Fernant Zeste nicht. Inspiriert von den Mississippi Possum Boys, von Country und diversen Singer/Songwritern, liefert Fernant Zeste mit seiner kräftige Stimme, begleitet von starkem Gitarrenspiel eine Fülle von Liedern über Beziehungs-Dramen unterschiedlichster Art. Er selbst bezeichnet seine Auftritte gerne als ″perfect broken hearts concert″.

Wenn es um Blues in deutschen Landen geht, dann führt mittlerweile kein Weg mehr an Bad Temper Joe vorbei. Das Online-Bluesmagazin Wasser-Prawda nennt ihn ″einen der wirklich wichtigen Songwriter und Gitarristen der deutschen Bluesszene″. Und auch international schlägt Bad Temper Joe seit seiner Teilnahme an der ′International Blues Challenge 2020′ in Memphis, USA Wellen, wo er das Finale erreichte und als ″Best European Act ″ ausgezeichnet wurde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seine Songs nehmen das Publikum mit auf eine Reise durch musikalische Landschaften, durch den Blues weit abgelegener Sümpfe und taufeuchter Wiesen. Balladen erzählen von Liebe und Verlust, Schicksalsschlägen, Zerstörung, Alchemie und schwarzem Zauber.

Einmal flüstert, ja haucht Bad Temper Joe seine Texte leise ins Mikrofon, mal schreit er sie heraus und lässt seine Slidegitarre aufheulen. Bad Temper Joe zelebriert seine Musik, lässt sein Publikum an der unwiderstehlichen Kraft des Blues teilhaben und legt damit einen Bann über seine Zuhörer, der bis zum letzten Song anhält.

Termin: Samstag, 08.08.2020

Beginn ist um 20:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.