Bild: Biosphärenzweckverband | Pia Schramm
Der Historische Bahnhof in Gersheim, der Hubertushof Born und das Restaurant und Café Zum Pferchtal – hier wird Servicequalität groß geschrieben. Alle drei sind Partner-Betriebe des Biosphärenreservates Bliesgau und haben sich nach den Kriterien der Initiative „ServiceQualität Deutschland“ zertifiziert.
Am 18. März wurde der Historische Bahnhof in Gersheim als jüngster QualitätsBetrieb mit dem Q-Siegel der Stufe 1 ausgezeichnet. Birgit Grauvogel, Vorsitzende des Vergaberates für die Partner-Initiative Biosphärenreservat Bliesgau und Geschäftsführerin der Tourismus Zentrale Saarland, übereichte die Urkunde. Die Partner-Initiative setzt auf eine Qualitätscharta und auf die Zusammenarbeit im Netzwerk, um den Tourismus im Bliesgau nachhaltig zu entwickeln.
Das einfache Qualitätsmanagementsystem der Initiative ServiceQualität Deutschland hilft kleinen und mittleren Betrieben, Servicelücken zu erkennen und die Abläufe zu optimieren. Damit können sie Gäste für sich gewinnen und somit am Markt bestehen. Besonders Hotels, Restaurants oder Tourist-Informationen profitieren sofort von der Zertifizierung als QualitätsBetrieb der Initiative ServiceQualität Deutschland.
Hintergrund:
Partner der Biosphäre Bliesgau sind Botschafter für den Biosphären-Gedanken. Sie setzen sich aktiv für den Erhalt ihres natürlichen und kulturellen Erbes ein. Das Biosphärenreservat Bliesgau hat 42 offizielle Partner in den Kategorien „Natur- und Landschaftsführer“, „Gastronomie und Hotellerie“, „Ferienwohnungen und Pensionen“, „Touristische Infostellen“, „Landwirtschaft und Lebensmittelverarbeitung“, „Streuobst“ und „Bildung“. Über die Aufnahme in das Partner-Netzwerk entscheidet der Vergaberat. Das Gremium setzt sich aus regionalen Akteuren aus Tourismus, Wirtschaft, Landwirtschaft, Bildung und Naturschutz zusammen.
Vorheriger ArtikelHomburg | Diebstahl von Grabschmuck auf Friedhof in Schwarzenbach
Nächster ArtikelSaarbrücken/Merzig | Serie von Einbrüchen in Spielcasinos aufgeklärt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.