Symbolbild

Das Klinikum Saarbrücken geht weiterhin neue Wege in der Pflege, um dem Fachkräftemangel aktiv zu begegnen. Weil sich auf dem Winterberg immer mehr Menschen aus der Altenpflege für den Einsatz in der Gesundheits- und Krankenpflege bewerben, hat die Pflegedirektion ein Konzept konzipiert: Ein strukturiertes 12-wöchiges Trainee-Programm macht examinierte Altenpflegerinnen und -pfleger fit für den Einsatz auf den Normalstationen.

Ein neu aufgelegtes 12-wöchiges Trainee-Programm richtet sich an examinierte Altenpflegerinnen und Altenpfleger, die im Krankenhaus im Pflegeberuf arbeiten wollen: Von A nach A – von der Altenpflege in die Akutmedizin. Das Trainee-Programm thematisiert in Form von Theorie- und Praxismodulen den Umstieg aus der Altenpflege in die Gesundheits- und Krankenpflege. Experten des Hauses aus den verschiedenen relevanten Bereichen gestalten das Programm. Nach erfolgreich absolviertem Traineeprogramm und bestandener Probezeit steht ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Aussicht. Bewerben können sich alle examinierten Altenpflegerinnen und –pfleger. Eine Begrenzung der Bewerberinnen und Bewerber gibt es vorerst nicht.

„Wir suchen Altenpflegerinnen und Altenpfleger zum 1. Oktober 2021 für unsere Normalstationen in Voll- oder Teilzeit“, sagt Pflegedirektor Hagen Kern. Er hat in den vergangenen Wochen verstärkt Bewerbungen aus der Altenpflege entgegengenommen – und den Bedarf auf dem Arbeitsmarkt erkannt: „Offenbar gibt es Menschen in der Altenpflege, die sich auch für die Akutmedizin interessieren – diesen Berufsweg ermöglichen wir als potenter Arbeitgeber, als Akutkrankenhaus und Maximalversorger mit vielen Entwicklungsmöglichkeiten gerne.“

Sieben Altenpflegegerinnen und Altenpfleger haben die Chance bereits genutzt und sind nun Teil des Teams Winterberg, zum Beispiel die 52-jährige Kerstin Schmelzer, die im Springerpool arbeitet: „Mir gefällt, dass viel mehr medizinisches Fachwissen gefordert ist, für mich wird die Pflege dadurch noch interessanter“, sagt sie. Almir Karic spornt die Herausforderung an, die es mit sich bringt, aus der Altenpflege in die Gesundheits- und Krankenpflege zu wechseln: „Dass ich das geschafft habe, macht mich stolz“, sagt der 32-Jährige, der in der Station 36 (Wahlleistungsstation) eingesetzt ist.

Die Details der Einarbeitung sind abrufbar unter https://www.diejobklinik.de/stellenanzeigen/details/4005.html

Weitere Informationen gibt es bei Pflegedirektor Hagen Kern, Tel.: (0681) 963-2112, Mail: hkern@klinikum-saarbruecken.de.

Vorheriger ArtikelRund 50 Teilnehmer bei Demo für Tempo 30 innerorts: Landrat Gallo wirbt um Geduld
Nächster ArtikelBertelsmann „Ländermonitoring Frühkindliche Bildungssysteme“: Gute Personalsituation, aber weiter Verbesserungspotential

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.