Bild: Manfred Richter

Aufgrund der zahlreichen Werktage über Weihnachten und zum Jahreswechsel gibt es in diesem Jahr kaum Veränderungen bei der Müllabfuhr im Stadtgebiet.

Lediglich die Abfuhr der Restmülltonnen auf der Tour 8, die immer freitags gefahren wird, wird aufgrund des Feiertags Heiligabend, vom 24. Dezember auf Mittwoch, 22. Dezember, vorgezogen. Darauf weist der Baubetriebshof hin, der für die Restmüllabfuhr zuständig ist. Diese Änderung ist auch daher besonders zu beachten, da üblicherweise die ausfallenden Touren nachgefahren werden.

Da es beim Nachfahren in der letzten Woche des Jahres zu Terminschwierigkeiten kommen würde, wird die Tour 8 in der KW 51 also ausnahmsweise vorgezogen.

Die Mitarbeiter des Baubetriebshofs bitten die Anwohner dies zu beachten und die Restmülltonnen am 22. Dezember schon für 6 Uhr bereit zu stellen.

Vorheriger ArtikelBildungsfinanzbericht 2021: „Bestätigung und Auftrag zugleich, weiter mehr in Bildung zu investieren“
Nächster ArtikelLesen und Sprechen folgen einem ähnlichen Takt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.