Bild: Frank Klaproth

Gemeinsamer Spaß in der Spielstraße, abhängen in der chillout-lounge, leckere Kekse im Begrüßungskaffe genießen, eine neue Geschichte von Jesus erleben und überlegen, welche Bedeutung diese fürs eigene Leben hat – zur Zeit beim Abenteuerland der Pfarrei Heilig Kreuz, Homburg, leider nicht möglich.

Das Team des Abenteuerlandes hat entschieden, mit der überaus beliebten Gottesdienstform rund um St. Fronleichnam  -sofern möglich- in der zweiten Jahreshälfte wieder zu starten. Bis dahin geht das Abenteuerland in veränderter Form weiter. Zum einen gibt es auf der Homepage der Pfarrei Heilig Kreuz (www.pfarrei-hom-hl-kreuz.de) und auf der facebook Seite (abenteuerland homburg) aktuelle Videos zu verschiedenen Themen des (Kirchen-)Jahres.

Zum anderen lädt das Maskottchen des Abenteuerlandes -der auf der Erde mit seiner Rakete abgestürzte außerirdische Tali- alle Kinder und Jugendlichen mit ihren Familien herzlich zu verschiedenen Treffen zu Hause an den Kar- und Ostertagen ein, um sich in Gedanken zu verbinden und mit der Zeitmaschine zu Jesu zu reisen.

Bei diesem Abenteuer machen sich die Mitreisenden auf den Weg, um in der Begegnung mit Jesus dem Geheimnis von Ostern auf die Spur zu kommen.

Bild: Frank Klaproth

Die Gedankentreffen-Zeitreise-Materialien stehen in der Kirche St. Fronleichnam, Ringstr. 50, Homburg vom 19.-28. März bereit.

„Abenteuerland – to go“ – eine Ostertüte für Familien mit allen benötigten Texten und Dingen für die Ostertage kann in der Kirche kostenfrei im Eingangsbereich zu den Öffnungszeiten abgeholt werden (Montags und Freitags, 08:30 bis 13:00 Uhr, Dienstags und Donnerstags, 08:30 bis 19:00 Uhr, Mittwochs, 08:30 bis 14:00 Uhr).

Nähere Infos und Kontakt: Frank Klaproth. Gemeindereferent, Tel.: 06841/6870213, mail: frank.klaproth@bistum-speyer.de

 

 

 

Vorheriger ArtikelInteraktiver Vortrag über den „Umgang mit Stammtischparolen und populistischen Äußerungen“
Nächster ArtikelStartschuss für die größte deutsche Breitensport-Studie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.