Anzeige

Die Kreisstadt Homburg startet in diesem Jahr bereits Anfang März und damit an diesem Samstag, 2. März, mit der Öffnung der zentralen Grünschnittsammelstelle in die neue Gartensaison.

Es gibt allerdings eine wichtige Neuerung: Im gesamten Monat März kann der Grünschnitt nur jeweils an den Samstagen an der Sammelstelle in der Neuen Industriestraße abgegeben werden. Dafür werden die dortigen Öffnungszeiten aber deutlich verlängert, so dass diese Sammelstelle im März samstags von 9 bis 17 Uhr angefahren werden kann. An den übrigen Wochentagen im März hat die Annahmestelle geschlossen.

Ab April gelten dann wieder die üblichen Öffnungszeiten. Diese sind:
Montags, dienstags und donnerstags von 9 bis 15.30 Uhr sowie samstags von 8 bis 12 Uhr. Sollte sich die längere samstägliche Öffnungszeit aus dem März bewähren, wird über eine weitere flexible Anpassung nachgedacht.

Ab Anfang April kann der Grünschnitt dann auch wieder an den Sammelstellen in den Vororten abgegeben werden. Die Containerannahmestellen in Kirrberg, Jägersburg und Einöd haben samstags von 9 bis 15 Uhr, die Firma Jakoby in der Michelinstraße ebenfalls samstags von 9 bis 15 Uhr und zusätzlich freitags von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Anzeige

An allen genannten Stellen ist zur Abgabe des Schnittguts eine Grüngutkarte notwendig, die entweder an der Info im Rathaus, in der Tourist-Info oder auch online erworben werden kann. Der Preis für die Grüngutkarte ist mit 25 Euro gleich geblieben. Beim Erwerb der Grüngutkarte müssen sich die Käufer ausweisen. Sollte jemand für mehrere Personen Grüngutkarten erwerben wollen, so wird auch für diese Personen eine Legitimation benötigt.

Am Wertstoffzentrum ist eine Abgabe auch ohne Grüngutkarte, dann mit Barzahlung (ein Euro pro Sack) möglich. Allerdings dürfen hier nur Kleinmengen bis zu maximal drei Säcken abgeben werden. Wer am Wertstoffzentrum seine Grüngutkarte vorweisen kann, entsorgt sein Grüngut auch hier kostenfrei, die Höchstmenge gilt aber auch für Karteninhaber.

Die Grünschnittannahmestellen stehen zudem nur Bürgern der Kreisstadt Homburg zur Verfügung.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein