Bild: Grüne Homburg

Weltweit wurde am letzten Wochenende bei World Cleanup Day von Menschen wie du und ich Müll gesammelt. Homburg hat mitgemacht (wir berichteten).

Mit der Aktion und der Beteiligung am World Cleanup Day wollten die Homburger Initiatoren „Grüne Homburg“ auf die Vermüllung auch an touristischen Highlights unserer Stadt aufmerksam machen. An drei Orten wurde an dem Samstag von zwölf engagierten Helfern inklusive dreier Stadträte der Grünen (Katrin Lauer, Andreas Ragoschke-Schumm, Marc Piazolo) der Müll eingesammelt.

Ab 8:00 Uhr war das 1. Team am Schlossberg aktiv von der Ruine bis hin zum Spielplatz – hier wurden insbesondere Reste von Trinkgelagen und Hunderte von Zigarettenkippen aufgelesen. Das 2. Team engagierte sich im Berliner Wohnpark und entlang der Berliner Straße, das 3. Team am Beeder Biotop.

Ergebnis: 18 Säcke Müll!

Grüne Homburg: „Großer Dank an die Helfer und für die Unterstützung durch den Baubetriebshof der Stadt Homburg (Müll abfahren) sowie das Schlossberg Hotel, welches das Schlossbergteam nach getaner Arbeit zu einem wohlverdienten Kaffee einlud.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.