Bereits am 05.03.2021 berichtete die Polizeiinspektion Saarlouis über Vandalismus und Sachbeschädigungen in Saarlouis und Wallerfangen. Unbekannte Täter verursachten durch Steinwürfe Schäden an Wohn- und Geschäftsgebäuden. An einem Pkw wurde ein Spiegel abgetreten und an einem in Wallerfangen abgestellten Bagger wurden alle Scheiben eingeschlagen.

Im Zeitraum vom 05.03.2021 bis 10.03.2021 wurde nun auch die Baustelle auf der L 355 (Wallerfangen in Richtung St. Barbara, kurz vor Ortseingang St. Barbara) zweimal aufgesucht, um Sachbeschädigungen und Diebstähle zu begehen. Warnbarken und Absperrgitter, welche am Fahrbahnrand standen, wurden so auf die Straße gestellt, dass die Fahrbahn in Fahrtrichtung Wallerfangen gesperrt war. Die Ampelanlage wurde in der Tatzeit vom 05.03.2021, 16:00 Uhr, bis 06.03.2021, 05:59 Uhr, dauerhaft auf rot gestellt. Hierzu wurde der Steuerungskasten aufgebrochen und beschädigt.

Bei einer weiteren Tat wurde erneut das Absperrmaterial auf die Straße geräumt, die Batteriekästen der Ampelanlagen aufgebrochen und zwei Batterien wurden entwendet. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarlouis unter der Telefonnummer 06831 / 9010 zu melden.

Vorheriger ArtikelGroßrosseln | Verkehrsunfallflucht unter alkoholischer Beeinflussung
Nächster ArtikelPrimstal | Unfallflucht: Polizei sucht Zeugen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.