Nur 9 Stunden konnte sich eine Ladendiebin an ihrem gestohlenen, bordeauxroten Damenmarkenkleid erfreuen. Die 67 jährige Frau südosteuropäischer Staatsangehörigkeit, wohnhaft in einem Ortsteil von Losheim am See, nahm am 05.07.2022 um 10.35 Uhr in einem Waderner Einkaufsmarkt das Kleid mitsamt Bügel an sich und verstaute es in einer Tasche. Sie verfrachtete das Kleid so zum Ausgang, wedelte dort mit der Tasche an der Warensicherungsanlage herum, die nicht auslöste.

Als die Frau bereits draußen war, löste die Sicherungsanlage doch aus und die Frau flüchtete im Laufschritt, verfolgt von einer Mitarbeiterin des Marktes. Die Mitarbeiterin holte die Ladendiebin ein und sprach sie an. Der 67-Jährigen gelang es jedoch, mit einem Auto zu flüchten. Die hinzugerufenen Polizeibeamten der Polizeiinspektion Nordsaarland konnten durch Ermittlungen die Personalien der Diebin ermitteln und verschafften sich sofort einen richterlichen Durchsuchungsbefehl für deren Wohnung.

Um 19.35 Uhr fand die Durchsuchung statt, anlässlich derer die vermutliche Ladendiebin das Kleid freiwillig herausgab. Sie hatte noch keine Zeit gefunden, das Kleid überhaupt anzuziehen.

Vorheriger ArtikelSt.Ingbert | Neunkircher Weg: Verkehrsunfallflucht
Nächster ArtikelHomburg | Verkehrsunfallflucht in der Uhlandstraße

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.