Am Dienstag, den 30. März bietet die Verbraucherzentrale einen kostenlosen Online-Vortrag zum Thema Gebäude-Check an. Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr und dauert inkl. Diskussion bis 19:30 Uhr. Zielgruppe sind Eigenheimbesitzer, die ihr Haus energetisch verbessern wollen.

Besitzer eines älteren Eigenheims zögern oft, hohe Summen in die energetische Sanierung des Gebäudes zu investieren. Nach den Erfahrungen der Energieberater der Verbraucherzentrale ist es nicht immer erforderlich, das ganze Haus in Dämmstoff einzupacken oder eine komplett neue Heizung zu installieren. Bei einem Gebäude-Check am Objekt erklären die Experten auch kostengünstige Maßnahmen wie das Dämmen des Dachbodens oder der Kellerdecke. Es können viele kleine Dinge im eigenen Haushalt in Angriff genommen werden, um den Heizenergie- und Stromverbrauch zu reduzieren. Im kostenlosen Online-Vortrag stellt Cathrin Becker den Gebäude-Check der Verbraucherzentrale vor, mit dem den Teilnehmern erklärt wird, welche Maßnahmen im Einzelfall empfehlenswert sind. Dabei wird auch das zur Verfügung stehende Budget berücksichtigt. Darüber hinaus weisen die Fachberater beim Check auf staatliche Förderprogramme hin.

Dank der Bundesförderung für Energieberatung der Verbraucherzentrale kostet ein Gebäude-Check 30 € Eigenanteil für Verbraucher.

Die Teilnahme am Online-Vortrag ist bequem von zu Hause aus möglich und kostenlos. Man benötigt lediglich eine stabile Internetverbindung über Computer, Tablet oder Smartphone.

Anmeldung unter: www.verbraucherzentrale-saarland.de/Veranstaltungen

————————————————————————————–

Wer Interesse an einem Gebäude-Check hat, kann sich auch jetzt schon unmittelbare zum Gebäude-Check anmelden unter Tel.: 0681 50089-15 oder unter der kostenfreien bundesweiten Hotline 0800 809 802 400.

Weitere Hinweise zu den Beratungsangeboten findet man unter: https://www.verbraucherzentrale-saarland.de oder unterwww.verbraucherzentrale-energieberatung.de

 

Vorheriger ArtikelProbleme haben keine Pause – Homburger Familienberatung in der Coronazeit
Nächster Artikel„Abenteuerland – to go“ – Ostertüte für Familien – Weiteres in Planung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.