Nachrichten Homburg - Homburg Nachrichten
Nachrichten aus Homburg

Dank eines 3:0-Auswärtserfolgs bei der SG VfB Theley überwintert die U19 ungeschlagen in der A-Jugenverbandsliga.

Nach dem enttäuschenden Auftritt vom vergangenen Mittwoch gegen die JFG Saarlouis hatten sich die Grün-Weißen für das Auswärtsspiel gegen den Aufsteiger aus Theley einiges vorgenommen. Dadurch dass die Partie auf dem extrem schwer zu bespielenden Hartplatz in Gronig ausgetragen wurde, rechneten sich aber auch die Gastgeber Möglichkeiten aus. So entwickelte sich ein dem Untergrund angepasstes Spiel: Von Anfang an standen die Gastgeber tief, verdichteten die Räume, nahmen die Homburger Angreifer in Doppeldeckung und versuchten über ein schnelles Konterspiel zum Erfolg zu kommen. Homburger seinerseits nahm die harten Zweikämpfe an und bemühte sich geduldig zu bleiben, bis sich die entsprechenden Räume öffneten. Die erste klare Torchance hatte aber der Theleyer Christopher Gilla, dessen Versuch nach einer Standardsituation von FCH-Verteidiger Tim Krämer auf der Torlinie vereitelt werden konnte. Der Führungstreffer fiel dann auf der anderen Seite. Nach einem mit Tempo vorgetragenen FCH-Angriff bediente Tobias Zöllner Jonas Hoffmann, der aus kurzer Distanz verwandeln konnte.

Nach der Pause standen die Grün-Weißen defensiv weiterhin sicher, drängten aber auf eine Vorentscheidung, da man sich der Gefahr einer Standardsituation durch tapfer kämpfende Theleyer bewusst war. Arbnor Qorovigi schickte Jonas Hoffmann mit einem tollen Pass durch die Gasse, doch SG-Torwart David Pailot nahm dem FCH-Angreifer das Spielgerät in letzter Sekunde vom Fuß. Nach einer guten Stunde probierte Tobias Zöllner per Freistoß sein Glück, der Ball aus 25 Metern zischte aber knapp am Tor der Gastgeber vorbei. Besser machte es Arbnor Qorovigi, dessen Heber in die Maschen trudelte, aber wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht anerkannt wurde. So dauerte es bis zur 78. Minute, ehe einmal mehr ein Standard des FCH gefährlich wurde: Ein Freistoß aus dem linken Halbraum von Tobias Zöllner fand Jonas Hoffmann am zweiten Pfosten. Der lies sich nicht zweimal bitten und hatte keine Probleme auf 2:0 zu erhöhen. Den Schlusspunkt setzte dann Marcel Ecker, der einen Eckball von Tobias Zöllner fünf Minuten vor Ende der Partie zum 3:0 verwerten konnte.

FC Homburg:

Eric Höh – Nicholas Weitmann (88. Edin Masinovic) – Kai Roob – Max Leyes – Tim Krämer – Tim Schneider (73. Marcel Ecker) – Tobias Zöllner – Jonas Bethscheider (84. Yanni Bencec) – Kevin Jachim (87. Simon Fischer) – Arbnor Qorovigi (84. Marius Schwartz) – Jonas Hoffmann (89. Julian Köhler)

0:1 (42.) Jonas Hoffmann

0:2 (78.) Jonas Hoffmann

0:3 (85.) Marcel Ecker

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.