Nachrichten Homburg - Homburg Nachrichten
Nachrichten aus Homburg

In den Osterferien veranstaltet das Jugendamt des Saarpfalz-Kreises in Kooperation mit den JugendpflegerInnen der Städte Bexbach, Blieskastel, Homburg, St. Ingbert und der Gemeinde Kirkel am Mittwoch, 6. April 2016, eine Tagesfahrt ins Technikmuseum Speyer.

Die Fahrt wendet sich nicht nur an die Technikbegeisterten, sondern an alle, die noch nie ein U-Boot von innen gesehen haben oder sich schon immer mal wie ein echter Astronaut fühlen wollten. Unter fachkundiger Führung erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer spannende Details und Geschichten zu einzigartigen Exponaten, wie z. B. dem russischen Space Shuttle BURAN, dem Seenotkreuzer John T. Essberger oder einem original 3,4 Milliarden Jahren alten Mondstein.

Im Anschluss an die Führung können die jungen Menschen auf einer 1.000 m² großen Kuppel-Leinwand im IMAX-DOME Filmtheater ein einzigartiges Hör- und Spielerlebnis erfahren.

Zum Angebot gehören die Hin- und Rückfahrt in einem modernen Reisebus, Eintritt, Unfall- und Gruppenhaftpflichtversicherung sowie die Betreuung durch hauptamtliche Jugendpfleger des Jugendamtes und der Städte und Gemeinden des Saarpfalz-Kreises. Teilnehmen können 35 Kinder aus dem Saarpfalz-Kreis im Alter von sieben bis 13 Jahren.

Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 18 Euro und wird bei der Abfahrt am Mittwoch, 6. April, erhoben.

Weitere Infos und Auskunft gibt es bei Beate Hussong (Tel.: 06841/104 – 8152). Anmeldungen sind nur schriftlich mit einem Anmeldeformular möglich beim Jugendamt des Saarpfalz-Kreises, Beate Hussong, Am Forum 1, 66424 Homburg.

Vorheriger ArtikelSaarland | Bundesweite Einbruchsserie – Tatverdächtige mit gestohlenem Auto in Saarbrücken festgenommen
Nächster ArtikelLebach | Auffahrunfall ohne Führerschein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.