Die Stiftung Römermuseum teilt mit, dass die für Sonntag, 12. September 2021, geplante Veranstaltung „Sein & Schein – Ambottens Fest“ verschoben wird. Grund sind die aktuell stark steigenden Corona-Zahlen im Saarpfalz-Kreis, die für die Veranstaltung keine ausreichende Planungssicherheit bieten.

„Insbesondere der Umstand, dass Teile der Veranstaltung nicht im Freien, sondern im Edelhauses des Römermuseums hätten stattfinden sollen, zwingt uns dazu, die Veranstaltung zu verschieben“, so Geschäftsführer Philipp Scheidweiler und Museumsleiterin Sabine Emser und weiter: „Wir sind zuversichtlich, dass wir die geplante Veranstaltung im nächsten Jahr durchführen können und wir den Besuchern dann mit etwas Verspätung einen interessanten Tag rund um das Thema Barock bieten werden.“

Das Römermuseum befindet sich ansonsten im normalen Museumsbetrieb und freut sich über Besucherinnen und Besucher. Nähere Infos sowie die Öffnungszeiten und die aktuell geltenden Hygienemaßnahmen sind auf der Homepage www.roemermuseum-schwarzenacker.de aufgeführt.

Vorheriger ArtikelHomburgerin präsentiert ihre beeindruckende Foto-Ausstellung „Fögel und Valter“
Nächster ArtikelWie sinnvoll sind die Feinstaub-Grenzwerte? Studie zeigt: Luftverschmutzung auch unterhalb des Limits gefährlich

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.