Die Stadtverwaltung Homburg sucht Wohnraum, der angemietet werden kann. Dabei sollte es sich allerdings nicht um Gästezimmer und auch keine kurzfristigen Schlafgelegenheiten handeln.

Falls jemand eine abgeschlossene Wohnung, möglich sind Angebote ab 1 ZKB, oder auch ein komplettes Haus zur Miete anbieten kann, so kann eine Meldung über die städtische Homepage an das Amt für Jugend, Senioren und Soziales über folgenden Link gesendet werden:

https://www.homburg.de/index.php/rathaus/ukrainehilfe/wohnungsangebote

Für Rückfragen steht das Amt für Jugend, Senioren und Soziales, Barbara Emser unter der E-Mail:wohnungsangebote@homburg.de oder per Telefon unter 06841/101 – 139 zur Verfügung.

Vorheriger ArtikelMehr als 100.000 Fachkräfte fehlen für eine gute Ganztagsförderung von Grundschulkindern bis 2030
Nächster ArtikelInternationales Bündnis für Frieden und Zusammenhalt in Europa in Homburg geschlossen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.