Symbolbild
Anzeige

Am Montag, den 14. März, kam es am Mittag zu einer gefährlichen Körperverletzung und Nötigung im Bereich der Innenstadt St. Wendel. Über Notruf teilte eine Frau mit, dass sie und ihr Lebensgefährte von einem Bekannten aufgesucht wurden, welcher sie dann plötzlich angegriffen habe.

Vor Ort stellte sich heraus, dass der Täter ausstehende Geldschulden eintreiben wollte. Hierbei kam es dann zu einem Streit mit körperlicher Auseinandersetzung, bei welcher der Täter eine CO²-Pistole aus dem Hosenbund zog und auf die beiden Geschädigten schoss. Die beiden Personen wurden hierbei leicht verletzt.

Anzeige

Aufgrund der Personenbeschreibung und der umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der Täter kurze Zeit später durch Beamte der Polizei St. Wendel festgenommen werden. Der Täter wurde am nächsten Morgen dem Haftrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ, sodass er im Anschluss in die JVA überführt wurde.

Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelNeunkirchen | Staatsanwaltschaft setzt nach Brandstiftung in der Kallenbergstraße Belohnung aus
Nächster ArtikelDas aktuelle Kinoprogramm im Eden Cinehouse Homburg (mit Trailern)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.