Am Sonntag, dem 18. September, ereignete sich gegen 17.35 Uhr in der Einmündung Saarbrücker Straße/Alte Schmelz in St. Ingbert-Mitte ein Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer sowie einem PKW. Hierbei übersah der PKW-Fahrer beim Einfahren in die Saarbrücker Straße nach derzeitigem Kenntnisstand den von rechts kommenden Fahrradfahrer, der den Gehweg befuhr. Hierdurch wurde der Fahrradfahrer erfasst, allerdings nicht verletzt.

In der Folge entfernte sich der Fahrradfahrer von der Örtlichkeit in Richtung Innenstadt. Am PKW entstand ein Schaden im Frontbereich. Der Fahrradfahrer sei nach Angaben des PKW-Fahrers ca. 45-50 Jahre alt und war mit einer schwarzen Jacke bekleidet. Ebenfalls trug er keinen Helm und war mit einem schwarzen oder grauen Mountainbike unterwegs. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion St. Ingbert unter der Telefonnummer 06894/1090 in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelEine Kirmes, die ihren Namen verdiente – In Bexbach wurde gefeiert
Nächster ArtikelSaarlouis | Alkoholisierter 23-Jähriger kracht auf A620 in Mittelleitplanke

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.