Symbolbild

Am 02.10.2021 gegen 06:15 Uhr ereignete sich in der Ensheimer Straße in St. Ingbert ein Verkehrsunfall. Die alkoholisierte 20-jährige Fahranfängerin befuhr die Ensheimer Straße und kam aufgrund von Sekundenschlaf nach links von der Fahrbahn ab. Hierbei fuhr sie zunächst zwei Pfosten auf dem Gehweg um und kollidierte hiernach mit einem geparkten Pkw. Im geparkten Pkw befand sich ein 57-jähriger Mann, welcher sich gerade in seinen Pkw gesetzt hatte, um sich auf den Arbeitsweg zu begeben.

Durch den Aufprall wurde der Pkw des Mannes auf die gegenüberliegende Straßenseite in eine Hauswand geschleudert. Der Mann wurde hierbei verletzt. Im unfallverursachenden Fahrzeug befand sich ebenfalls auf der Rückbank ein schlafender 21-Jähriger. Dieser wurde ebenfalls leicht verletzt. Die Fahranfängerin blieb unverletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden im fünfstelligen Bereich. Die Polizei St. Ingbert ermittelt nun wegen mehreren Straftaten.

Vorheriger ArtikelSaarlouis | Schwere Brandstiftung im Innenstadtbereich
Nächster ArtikelSaarbrücken | Raub in der Innenstadt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.