Symbolbild
Anzeige
Anzeige

An diesem Samstag, 11. Dezember, gibt es in Homburg unter dem Motto “Homburg startet den Impfturbo” eine Sonder-Impfaktion in Zusammenarbeit mit den Ärzten Dr. Ayman Zant und Dr. Stefan Mörsdorf.

Ab 10 Uhr können alle Impfwilligen im Kulturzentrum Saalbau (Untere Allee 1) ihre Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen (frühestens 5 Monate nach der Grundimmunisierung) mit dem Impfstoff von Moderna erhalten.

Damit die Impfung erfolgen kann, muss neben dem Impfbuch auch ein amtliches Ausweisdokument und die Krankenkassenkarte – sowie bei Minderjährigen die Einwilligung der anwesenden Erziehungsberechtigten mitgebracht werden.

Die Impfungen erfolgen, solange der Vorrat reicht.

Die Aktion wurde von der Homburger CDU und dem Bundestagsabgeordneten Markus Uhlorganisiert.

Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelStadtbibliothek schließt zum Jahresende – Öffnung bis zum 22. Dezember und ab dem 3. Januar 2022
Nächster ArtikelHohe Impfbereitschaft bei St. Ingberter Flüchtlingsfamilien

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.