homburg1_polizei_saarland_nachrichten
HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNGEN SAARLAND

Am Samstagmorgen kam es gegen 03.00 Uhr unmittelbar vor dem Haupteingang der hiesigen Dienststelle zu einer Schlägerei. Zu Beginn zerschlug eine 28 Jahre alte männliche Person eine Glasflasche, woraufhin diese aus einer 3 köpfigen Personengruppe heraus ermahnt wurde. Der junge Mann reagierte jedoch verbal aggressiv auf die Zurechtweisung, weshalb ein 37 Jahre alter Mann dem ursprünglichen Störer mit der Faust ins Gesicht schlug. Weiter soll der Mann dem jetzt Geschädigten gedroht haben. Beim Eintreffen der Polizei verhielt sich nun der 37-jährige unkooperativ und aggressiv gegenüber dem eigentlichen Störer und der Polizei. Er kam zunächst keiner polizeilichen Weisung nach, weshalb ihm sogar Zwangsmaßnahmen angedroht und er zur Dienststelle verbracht werden musste. Hier fanden die Beamten mehrere Messer und einen Schlagring bei dem Beschuldigten auf. Da er sich weiter völlig uneinsichtig verhielt, musste er letztlich in Gewahrsam genommen werden. Der Beschuldigte muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen.

Vorheriger ArtikelRoden | spektakulärer Verkehrsunfall
Nächster ArtikelLebach | Einbruch in Munitionsdepot

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.