homburg1_polizei_saarland_nachrichten
HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNGEN SAARLAND

Opfer eines Raubüberfalles wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 01:00 Uhr, ein 21-jähriger Mann aus Dillingen. Der Geschädigte war zur Tatzeit, in Begleitung eines Bekannten,  in der Lebacher Straße, Saarlouis-Fraulautern, zu Fuß unterwegs, als er von zwei Männern angesprochen wurde.

Hierauf ergriff das spätere Raubopfer zunächst die Flucht in Richtung Bahnhofstraße. Dort wurde er von einem der Täter eingeholt und durch einen Tritt gegen den Unterschenkel zu Fall gebracht wurde. Anschließend trat dieser mit dem Fuß auf den am Boden liegenden Geschädigten ein. Als der zweite Täter hinzukam, schlug dieser unvermittelt, zweimal mit einem Teleskopschlagstock auf den wehrlosen Geschädigten ein und entriss ihm seinen mitgeführten Sportbeutel.

Beide flüchteten in Richtung Rodener Straße. Der Geschädigte wurde mit einer blutenden Gesichtsverletzung an der Tatörtlichkeit zurück gelassen und alarmierte die Polizei. Die namentlich bekannten Täter müssen sich nun für ihr brutales Verhalten strafrechtlich verantworten.

Vorheriger ArtikelSaarlouis | Personen werfen Stein auf die Autobahn 620
Nächster ArtikelSaarlouis | Einbruch in Tabakladen Galerie Kleiner Markt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.