Am heutigen Samstag, den 25. Januar, findet ab 13 Uhr der Saarlandtag der Jungen Union Saar im MeetInn Konferenzzentrum (Neugrabenweg 4, 66123 in Saarbrücken) statt. Mittelpunkt des Saarlandtages ist die turnusgemäße Neuwahl des Landesvorstandes. Nach 5 Jahren an der Spitze der Jungen Union Saar tritt Alexander Zeyer nicht mehr für das Amt des Landesvorsitzenden an.

„Ich habe der Jungen Union Saar sehr viel zu verdanken und durfte in den vergangenen Jahren vieles mit den über 5000 Mitgliedern in diesem großartigen Landesverband bewegen. Die Junge Union Saar ist als größte politische Jugendorganisation des Saarlandes bestens aufgestellt für die Zukunft, es gilt jetzt erfolgreich die Weichen in Richtung der Landtagswahl 2022 zu stellen“ so der scheidende Landesvorsitzende.

Alexander Zeyer kann auf zahlreiche erfolgreich geführte Kampagnen bei Kommunal-, Landtags- und Bundestagswahlen zurückblicken, wobei insbesondere der Wahlerfolg bei der Landtagswahl 2017 hervorsticht, durch den die Junge Union aktuell mit 4 Abgeordneten im saarländischen Landtag vertreten ist. Weitere Meilensteine seiner Amtszeit waren der erste Deutschlandtag der Junge Union im Saarland seit 27 Jahren, sowie eine grundlegende Modernisierung des Verbandes sowohl im Veranstaltungsbereich als auch im Online-Auftritt.

Die Nachfolge von Alexander Zeyer wird zwischen Frederic Becker und Johannes Schäfer entschieden, die sich in einer Kampfkandidatur den knapp 160 Delegierten stellen.

Vorheriger ArtikelHomburg | Mannlich meets – Konzertreihe bringt den Blues zurück in die Stadt
Nächster ArtikelWadern | Nach langer Flucht:  Festnahme eines 36jährigen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.