Die CDU-Landtagsfraktion hat gestern beschlossen, Ruth Meyer MdL als neue Leiterin der Landesmedienanstalt (LMS) zu nominieren. Sofern der Landtag sie wählt, würde Meyer damit Nachfolgerin von Uwe Conradt, der am 1. Oktober sein Amt als Oberbürgermeister von Saarbrücken angetreten hat. 

Der Vorsitzende der CDU-Landtagfraktion Alex Funk: „Mit Ruth Meyer würde die Landesmedienanstalt eine sehr verwaltungs- und politikerfahrene Leiterin mit frischen Ideen bekommen. Sie ist kompetent, professionell, höchst engagiert und auch aufgrund ihrer Arbeit im Ausschuss für Bildung, Kultur und Medien sowie ihrer Mitgliedschaft im Medienrat der LMS bestens mit der Materie vertraut. Zudem wäre sie die erste Frau an der Spitze der LMS. Wir sind überzeugt, dass Ruth Meyer die erfolgreiche Arbeit von Uwe Conradt fortführen und neue Akzente im aktiven und bewussten Umgang mit Medieninhalten und der För­de­rung des Medien- und Medi­en­for­schungs­stand­or­tes im Saarland setzen wird.“

Ruth Meyer: „Die LMS steht für wichtige Aufgaben – gerade in der heutigen Zeit. Über die Neuen Medien hat heute jeder die Chance, Programm zu machen. Das fördert die Vielfalt, leider auch an den Rändern. Hierauf müssen die Medienanstalten ihr Wirken abstellen. Mit meiner Erfahrung in den Bereichen Bildung und Medien, Verwaltung und IT aber auch Sicherheit will ich als Direktorin gerade in diesem Bereich die hervorragende Arbeit von Uwe Conradt weiter ausbauen.“

Die St. Wendelerin Ruth Meyer ist seit 2012 Mitglied für die CDU im Landtag des Saarlandes und innen- und baupolitische Sprecherin der CDU-Fraktion. Nach ihrem Magisterstudium der Sozialpsychologie, Erziehungs- und Politikwissenschaft an der Universität des Saarlandes war sie unter anderem als freiberufliche Kommunikationstrainerin und Leiterin des Hauptamtes Landkreis St. Wendel tätig. Im Landtag ist sie derzeit Mitglied in den Ausschüssen Bildung, Kultur und Medien, Inneres und Sport sowie im Unterausschuss für Bauen. Darüber hinaus ist sie Mitglied im Medienrat der Landesmedienanstalt Saarland.

Vorheriger ArtikelKirkel | Verkehrsunfallflucht 
Nächster ArtikelSaarlouis | Einige Autoaufbrüche im Landkreis

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.