homburg1_polizei_saarland_nachrichten
HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNGEN SAARLAND

Noch in der Filiale eines Kreditinstituts in der Saarbrücker Bahnhofstraße nahmen heute Nachmittag (16.02.2016) Polizeibeamte einen 52-Jährigen aus Saarbrücken fest. Der Mann hatte kurz vor 15 Uhr unmaskiert die Filiale betreten, eine Waffe auf den  Tresen gelegt und Geld gefordert. Der Festgenommene soll am morgigen Tag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Den scheinbar verhaltensauffälligen Mann hatten Angestellte der Bank mit dem Hinweis hingehalten, ein Zeitschloss lasse die Entnahme von Bargeld aus dem Tresor derzeit nicht zu. Während der Täter in der Bank auf die Öffnung des Tresors wartete, konnten die zwischenzeitlich verständigten Polizeibeamten den Mann widerstandslos festnehmen.

Wie sich herausstellte handelte es bei der vom mutmaßlichen Täter benutzten Waffe um keine scharfe Waffe.

Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Vorheriger ArtikelSaarland | Zweiter Runder Tisch für Kindergesundheit
Nächster ArtikelDas Sammeln von Karlsberg-Erinnerungen geht weiter!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.