Am Samstag, den 06.02.2021 wurde die Polizeiinspektion Saarbrücken in den Abendstunden von Anwohnern darüber informiert, dass in einer Sporthalle in Saarbrücken eine Feier stattfinden würde. Um den mitgeteilten Sachverhalt zu überprüfen, wurde die Halle von Kräften der Polizei aufgesucht. Wie sich letztendlich herausstellte, waren in einer angrenzenden Gaststätte im gleichen Gebäudetrakt die Fensterscheiben abgedunkelt worden. Im Inneren der Gaststätte wurde laute Musik abgespielt und auf den Tischen standen Speisen und Getränke zum Verzehr bereit.

Insgesamt konnten 15 Personen aus mehreren, unterschiedlichen Haushalten und aus verschiedenen, saarländischen Landkreisen, festgestellt werden. Nach erfolgter Personalienfeststellung wurde die private Feier durch die Polizeibeamten beendet und den anwesenden Personen die Heimreise nahegelegt. Diese zeigten sich kooperativ und leisteten den polizeilichen Anweisungen folge. Sowohl den Verantwortlichen als auch die Gäste der Feierlichkeit erwarten nun entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeigen nach der Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie.

Vorheriger ArtikelLimbach | Kennzeichendiebstahl auf dem Mitfahrerparkplatz 
Nächster ArtikelSonderkonjunkturprogramm Gastgewerbe erfolgreich angelaufen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.