Symbol
Anzeige

Erbachs Quartiersmanagerin Elena Burgard hat mit ihren Helfern in diesem Jahr einige Reparatur-Treffs in den AWO-Räumen in der Lappentascher Straße 100 erfolgreich organisiert und durchgeführt – der letzte Termin am 7. Dezember muss nun jedoch leider abgesagt werden.

Voraussichtlich ab Februar können Bürger unter dem Motto „Reparieren statt Wegwerfen“ wieder ihre Geräte vorbeibringen, ehrenamtliche Reparateure versuchen dann, dem Toaster, der Kaffeemaschine, dem Föhn oder auch dem Radio neues Leben einzuhauchen.

Organisatorin Elena Burgard bedankt sich bei allen, die im Jahr 2022 ihren Teil zu einem erfolgreichen, aber auch gemütlichen Treffpunkt in Erbach beigetragen haben und hofft, dass sich auch im kommenden Jahr engagierte Menschen für dieses Projekt finden werden.

Anzeige
Vorheriger ArtikelIntegrationsbeauftragter bietet wieder Sprechstunde an
Nächster ArtikelHöhere Löhne auf dem Dach – Klima-Handwerk macht sich für Azubis im Saarpfalz-Kreis attraktiver

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.