Die Heimat des FCH - Das Homburger Waldstadion - Bild: Stephan Bonaventura

Neues aus dem FCH-Kader: Patrick Dulleck wird weiterhin auf Torejagd für den FC 08 Homburg gehen. Der Angreifer hat seinen Vertag um ein Jahr verlängert. Auch Nachwuchs-Torhüter Niklas Knichel wird weiter für den FC 08 Homburg auflaufen. Der 20-jährige Homburger hat seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert.

132 Pflichtspiele, 58 Tore und 39 Torvorlagen. Die Statistik von Patrick Dulleck beim FC 08 Homburg kann sich sehen lassen. 2017 wechselte der Angreifer vom TSV Steinbach zu den Grün-Weißen und wurde zur festen Größe in der Homburger Offensive. Mit seinen Toren trug er gleich im ersten Jahr zum direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga bei. In dieser Saison erzielte Dulleck acht Tore und bereitete sechs weitere Treffer vor.

Der 31-jährige Angreifer hat heute seinen Vertrag um ein Jahr bis Juni 2022 verlängert und wird damit weiter auf Torejagd für den FCH gehen. FCH-Trainer Timo Wenzel: „Patrick hat gestern im Pokalspiel wahrscheinlich das beste Spiel seiner Karriere gezeigt. Schade, dass er mit dem Elfmeter seine sehr starke Leistung nicht krönen konnte. Nichtsdestotrotz: Patrick ist ein technisch starker Offensivspieler, der auf der Zehnerposition oder ganz vorne in der Spitze spielen kann und uns mit seiner Erfahrung weiterbringt.“

Patrick Dulleck – Foto: FC 08 Homburg

Patrick Dulleck: „Es freut mich, weiter für den FC 08 Homburg auflaufen zu können. Ich bin ja schon ein paar Jahre hier und fühle mich sehr wohl in Homburg. Daher möchte ich dazu beitragen, dass wir noch viele Siege mit dem FCH feiern können.“

Neben Patrick Dulleck hat auch Nachwuchs-Torhüter Niklas Knichel seinen Vertrag verlängert. Im Sommer 2015 kam Knichel von der JSG Saarpfalz zum FC 08 Homburg und durchlief alle Jugendmannschaft von den C-Junioren bis zur U23. 2019 wurde er mit einem Profivertrag ausgestattet, kam aber primär in der Schröder-Liga Saar bei der zweiten Mannschaft zum Einsatz.

Niklas Knichel: „Ich freue mich sehr, weiter für den FC 08 Homburg spielen zu können – vor allem, weil ich sportlich eine Perspektive für mich sehen. Ich bedanke mich für das Vertrauen des Vereines und möchte dieses Vertrauen auch zurückzahlen. Dafür werde ich alles geben.“

Niklas Knichel – Foto: FC 08 Homburg

Vor knapp zwei Wochen erhielt Knichel seinen ersten Einsatz in der Regionalliga Südwest. Gegen die TSG Hoffenheim II stand er 90 Minuten lang im Tor. Jetzt könnten weitere Einsätze folgen, denn Knichel hat seinen auslaufenden Vertrag bei den Grün-Weißen bis Juni 2023 verlängert. „Niklas ist ein junger, sehr talentierter Torwart, der immer lernwillig und fleißig ist. Er hat gegen Hoffenheim II seine Bewährungsprobe in der Regionalliga gut gemeistert und wir sehen noch viel Entwicklungspotential bei dem Homburger Eigengewächs. Wir freuen uns, dass wir Patrick und Niklas bei uns behalten können, weil es nicht nur gute Spieler, sondern auch gute Menschen sind“, so Timo Wenzel.

 

 

Vorheriger ArtikelMaisteuerschätzung 2021: Konjunkturaufhellung macht Hoffnung auf Stabilisierung der Steuereinnahmen
Nächster ArtikelHomburg | Öffentlichkeitsfahndung: 12-jähriges Mädchen vermisst

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.