Die Taverne im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim. - Foto: Stephan Bonaventura

Da ist einiges los zu Beginn der Saison im Europäischen Kulturpark Bliesbruck-Reinheim.

Am Sonntag, dem 31. März, sowie am Montag, dem 1. April, findet im Europäischen Kulturpark eine Osteraktion statt. Im Maison Jean Schaub, in den Ausstellungsräumen über der Taverne, im Fürstinnengrab und in den neuen Gebäuden B8 und B10 sind bunte Ostereier aus Holz versteckt. Auch in den Museen auf der französischen Parkseite hat der Osterhase fleißig Eier verteilt. Die Besucher des Parks dürfen auf die Suche gehen. Bei richtig genannter Anzahl gibt es an den Kassen im Fürstinnengrab, dem Maison Jean Schaub oder im Ausstellungszentrum in Bliesbruck eine kleine Überraschung für alle Entdecker.

Eine Woche später, am Samstag, dem 6. April, wird eine Führung für Senioren von 14 bis 16 Uhr angeboten, welche speziell auf deren Bedürfnisse zugeschnitten ist, wie langsames Gehen und lauteres Sprechen.

Zu den Führungsinhalten zählen das Maison Jean Schaub mit vor- und frühgeschichtlichen Funden aus der Region, das keltische Fürstinnengrab und die Ausgrabungen der römischen Palastvilla mit dem dazugehörenden Museum in B6.

Anzeige

Um Anmeldung bis Donnerstag, dem 4. April, wird gebeten unter Tel. (06843) 900211. Eine Mindestteilnehmerzahl ist erforderlich. Diese Führung selbst ist kostenlos, lediglich der ermäßigte Eintritt in die Museen in Höhe von 3,50 Euro ist zu entrichten. Treffpunkt ist im Museum Maison Jean Schaub.

Die römische Taverne im Europäischen Kulturpark ist von Dienstag bis Sonntag, jeweils von 12 bis 18 Uhr geöffnet, Montag ist Ruhetag. Gerne können Interessierte ihren Platz bereits vorab reservieren unter Tel. (06843) 9999442. Damit bietet die Taverne die perfekte Gelegenheit, zu dem oben genannten Termin einen erlebnisreichen Tag im Europäischen Kulturpark ausklingen zu lassen.

An den Osterfeiertagen sind die Museen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Taverne öffnet von 12 bis 18 Uhr. Der Ruhetag verschiebt sich von Montag, 1. April, auf Dienstag, 2. April.

Weitere Informationen unter europaeischer-kulturpark.de oder unter Tel. (06843) 900211.

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein