Symbolbild

Weiterbildungsinteressierte, die Fragen fachlicher oder formaler Art zu dem berufsbegleitenden Masterstudium Elektrotechnik (M.Eng.) an der Hochschule Kaiserslautern haben, können sich am Donnerstag, den 27. Mai ab 18:00 Uhr ausführlich informieren und beraten lassen.

Studiengangsleiter Prof. Dr. Christian Schumann und Studiengangskoordinatorin Miriam Lohmüller stehen im Rahmen eines Zoom-Meetings für eine Beratung zur Verfügung. Wer teilnehmen möchte, kann dem Meeting unter Angabe seines Namens beitreten – die Zugangsdaten erhalten die Teilnehmenden nach Anmeldung per Mail bei Miriam Lohmüller unter miriam.lohmueller@hs-kl.de. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Elektroingenieure sind gefragt, besonders in Unternehmen, bei denen die Geschäftsbereiche Automatisierungstechnik, Digitalisierung, elektrische Energiesysteme oder Industrie 4.0 im Vordergrund stehen. Das berufsbegleitende Masterstudium Elektrotechnik (M.Eng.) richtet sich an Absolventinnen und Absolventen eines einschlägigen Bachelorstudiengangs, die sich nach einem Jahr Berufserfahrung weiterqualifizieren möchten. Neben dem Beruf vertiefen sie ihr fachliches und fachübergreifendes Wissen und bauen methodische und analytische Kompetenzen weiter aus. Damit sind sie in der Lage anspruchsvolle und leitendende Tätigkeiten in Industrie, Wirtschaft und dem öffentlichen Dienst erfolgreich auszuüben. Auch Meister/innen und Techniker/innen ohne ersten Hochschulabschluss können unter bestimmten Voraussetzungen zum Masterstudium zugelassen werden.

 

Vorheriger ArtikelÖkumenischer Pfingstgottesdienst in Homburg
Nächster ArtikelWechselstimmung: Wollen Deutsche politischen Neuanfang?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.