Symbolbild

Anlässlich der Einigung auf einen Tarifvertrag in der Altenpflege zwischen ver.di und dem Bundesverband der Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) erklären der Fraktionsvorsitzende Ulrich Commerçon und der gesundheitspolitische Sprecher Dr. Magnus Jung: 

Dr. Magnus Jung (SPD).
Quelle: www.spd-fraktion-saar.de

„Das ist ein guter Tag für die Pflegebranche. Nach intensiven Verhandlungen wurden zwischen ver.di und dem BVAP wesentliche Verbesserungen für die Beschäftigten in der Altenpflege ausgehandelt, darunter eine Lohnsteigerung von 25 Prozent gegenüber dem Pflegemindestlohn. Der Tarifvertrag sollte nun für allgemeinverbindlich erklärt werden, damit wirklich alle davon profitieren. Denn die Pflege leistet in diesen Tagen weit mehr als bloßen Dienst nach Vorschrift. Die Beschäftigten fordern mit Recht dafür bessere Arbeitsbedingungen und eine ordentliche Bezahlung.“

Vorheriger ArtikelNeue Kooperationsplattform stärkt Zusammenarbeit von Saar-Universität und htw saar im Bereich „Europa“
Nächster ArtikelEuropäische Schule Saarland: Interessensbekundungen zur Anmeldung ab jetzt möglich 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.