Kristin Backes und Martin Herrmann - Bild: Kristin Backes

In der Reihe Kultur im Museum des Kulturamts der Stadt Homburg steht bald der nächste Auftritt im Römermuseum an.

Auf dem Programm stehen an diesem zweiten Donnerstag im Juli Musical-Highlights mit Kristin Backes, Martin Herrmann & Band. Der Konzertabend verspricht eine Reise quer durch die schönsten Soli und Duette der Musicalgeschichte. Die Besucherinnen und Besucher erwartet an diesem Tag. ein musikalischer Leckerbissen, von bekannten Disney-Songs bis hin zu Jim Steinmans „Tanz der Vampire“. Aber auch Fans von Pop Klassikern kommen auf ihre Kosten, wenn Meat Loaf erklingt. Eine Mischung aus Gänsehaut, in Erinnerungen schwelgen und purer Lebensfreude erwartet die Gäste.

Wenn Kristin Backes auf der Bühne steht, darf ein Lied aus dem Musical „Die Päpstin“ nicht fehlen. Mehrfach durfte sie bereits in diese Hauptrolle schlüpfen und überzeugt mit ihrer Emotionalität auf ganzer Linie. Die aus Sankt Wendel stammende Sängerin ist mittlerweile im Festspielhaus Neuschwanstein beheimatet und begeisterte bereits tausende Menschen in den Musicals „Ludwig“, „Der Ring“ oder auch in „Die Päpstin“ sowie aktuell in „Zeppelin“ von Ralph Siegel.

Martin Herrmann ist ein wahrer Tausendsassa. Ob Rock, Pop, Klassik oder in Musicals wie „Fate“ oder „a Christmas Carol“ – in jeder Rolle kann er überzeugen und füllt diese mit voller Lebensfreude aus. Sowohl die leisen als auch die lauten Töne beherrscht er perfekt und ist mit Formationen wie The New Generation, Rock Factory und The Beavers unterwegs. Spätestens wenn die Töne der „Unstillbaren Gier“ vom Musical „Tanz der Vampire“ erklingen, hat er alle Besucher in seinen Bann gezogen.

Zwei mitreißend, emotionale Stimmen abgerundet durch ein einzigartiges Klavierspiel von Thomas Müller, Bassklängen von Luigi Burgio und packende Drums von Daniel Burkart lassen die Besucher tief in die Musicalgeschichte eintauchen.

Termin: Donnerstag, 14. Juli 2022

Das Konzert startet wie immer um 20 Uhr. Einlass ist ab 18.30 Uhr vorgesehen, Tickets gibt es bei ticket regional, beim Kulturamt und an der Abendkasse.

Vorheriger ArtikelRichtiger Umgang mit Bienen, Wespen und Hornissen – Feuerwehr wird nur bei konkreter Gefahr tätig
Nächster ArtikelKampf gegen Organisierte Kriminalität: Bilanz zu Ermittlungen im Zusammenhang mit der Auswertung von Daten des Kryptohandy-Anbieters „ANOM“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.