homburg1_polizei_saarland_nachrichten
HOMBURG1 | POLIZEIMELDUNGEN SAARLAND
Am gestrigen Dienstag, gegen 06:40 Uhr, ereignete sich auf der BAB 8, Richtungsfahrbahn Luxemburg, ca. 1.500 Meter vor der Anschlussstelle Merzig, ein Verkehrsunfall bei dem der Unfallverursacher sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei Merzig befand sich der Fahrer eines weißen Peugeot 308 auf der Überholspur um einen Lkw zu überholen als ein dunkler Mercedes-Benz auf dem rechten Fahrstreifen auf gleiche Höhe beschleunigte und verbotswidrig zwischen Lkw und Peugeot auf die Überholspur wechselte. Um einen Zusammenstoß mit dem Mercedes Benz zu verhindern, musste der Peugeot-Fahrer nach links ausweichen und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Am Fahrzeug entstand hierdurch Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.
Zu dem flüchtigen Fahrzeug ist lediglich bekannt, dass es sich um einen dunkel farbenen Mercedes-Benz handelt. Personen, die Hinweise zu dem Unfallhergang oder dem flüchtigen Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 in Verbindung zu setzen.
Vorheriger Artikel„Syrien: Länderinformation – Fluchtgründe – Hintergründe“ – Vortragsabend findet am 30. März im Rathaus statt
Nächster ArtikelSaarland | Bündnis90/Die Grünen: Servicezeiten des Saarbrücker Büros ausweiten!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.