Merzig (ots) – Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von ca. 4.000 Euro erbeuteten bislang unbekannte Einbrecher bei ihren Einbrüchen in Menningen und Hilbringen. Nach dem Aufhebeln einer Kellertür verschafften sich der o. die Täter am Sonntag, 26.01.2020, in der Zeit von 16:20 – 18:45 Uhr, Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Menninger Saarmühlenstraße. Im Anschluss wurden die Kellerräume und die Zimmer im Erdgeschoss nach Wertgegenständen durchsucht. Es wurden Goldschmuck und Münzen entwendet.

Bei dem Wohnungseinbruch in Merzig-Hilbringen, Mecherner Straße, wurde am Freitag, 24.01.2020, in der Zeit von 18:40 – 23:30 Uhr, Schmuck und Bargeld entwendet. Hier gelangten der o. die Täter durch Aufdrücken eines rückwärtigen Fensters in das Wohnanwesen, wo sie die Zimmer und das Inventar nach Wertgegenständen durchsuchten. Hinweise zu den beiden Einbrüchen erbittet die Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.