Stone Washed bei ihrem Auftritt im Café Monaco in Homburg - Bild: Angelika Morsbach

Anfang Mai war es soweit: Die Homburger Kultkneipe „Café Monaco“ feierte coronabedingt mit einjähriger Verspätung den 15. Jahrestag.

Die Stimmung unter den etwa achtzig Gästen war ausgelassen. Dafür sorgte eine Band, die erst im Jahr 2021 gegründet wurde und mit dieser Besetzung an diesem Abend ihr Live-Debüt gab.

Bild: Angelika Mohrbach

Die Rede ist von der Rock-Cover-Band „Stone Washed“. Diese besteht aus den Mitgliedern Benne, Arne, Christoph, Carsten, Tom und Nicole. Die Rock-Cover-Band heizte von 19:30 Uhr bis 22:10 Uhr dem Publikum ein. „Bei der Songauswahl war für jeden Geschmack etwas dabei“.

Mit Songs wie Summer of 69, Poison oder Highway to Hell trug „Stone Washed“ maßgeblich dazu bei, dass der Abend ein voller Erfolg war und das „Café Monaco“ ein würdiges Jubiläum feiern konnte.

Bild: Angelika Mohrbach

„Es hat mega viel Spaß gemacht. Wir freuen uns auf zukünftige Auftritte“, sagte Christoph von „Stone Washed“.

Alles in allem war es ein gelungener Abend.(DR)

 

Vorheriger ArtikelSaarländische Arztpraxen und Bereitschaftsdienstpraxen an Brückentagen geöffnet
Nächster Artikel126. Deutscher Ärztetag: Für eine Woche wird Gesundheitspolitik in Bremen gemacht

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.