Symbolbild

Am 24.02.2021, gegen 20:40 Uhr, kam es in der Hauptstraße in Kirkel- Limbach zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Roller und einem schwarzen Mercedes E-Klasse. In einer leichten Rechtskurve kam der 59-jährige Rollerfahrer, welcher aus Richtung Bayerisch-Kohlhof in Richtung Altstadt unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn. Hierbei kollidierte er mit dem ihm entgegenkommenden schwarzen Mercedes. Der Rollerfahrer wurde bei dem Aufprall schwer verletzt und musste mit einem RTW in die Uniklinik Homburg verbracht werden. Der Fahrer des Mercedes blieb unverletzt. Am Roller entsteht Totalschaden, am PKW erheblicher Sachschaden.

Bei dem Rollerfahrer konnten im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme Hinweise auf das Vorliegen einer alkoholischen Beeinflussung festgestellt werden. Entsprechende strafprozessuale Maßnahmen wurden veranlasst; gegen den 59-Jährigen wird u. a. wegen dem Verdacht der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelSt. Ingbert | Verkehrsunfall in der Südstraße
Nächster ArtikelDiefflen | Polizei verhindert bevorstehende Bedrohung mittels Schusswaffe 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.