In der Nacht vom 28.07.2020 auf den 29.07.2020 machten Unbekannte in dem Waldgebiet „Am Hirschberg“ in Kirkel/Limbach (Waldgebiet zwischen Limbach und Kohlhof) offensichtlich ein Lagerfeuer, welches beim Verlassen des Waldes nicht abgelöscht wurde.

Gegen 17:30 Uhr bemerkte ein Spaziergänger die Feuerstelle, welche immer noch glimmte. Dem aufmerksamen Spaziergänger ist es zu verdanken, dass die umliegenden Bäume/Äste nicht in Brand geraten sind.

Die Polizei weist darauf hin, dass jeglicher Umgang mit Feuer und leicht entzündlichen Gegenständen in Wäldern – auch aufgrund der derzeitigen Trockenheit – zu unterlassen ist. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion in Homburg in Verbindung zu setzen (06841-1060).

Auch interessant:

Homburg | Feuerwehr gibt Tipps um Wald- und Wiesenbrände zu vermeiden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.