Anzeige

Am 17. und 18. März ist es wieder soweit: Das Saarland soll picobello werden! Der Entsorgungsverband Saar (EVS) lädt erneut alle Menschen im Saarland ein, sich am landesweiten „Frühjahrsputz für die Umwelt“ im Rahmen der Kampagne „saarland picobello“ zu beteiligen.

Die Müll-Sammelaktion lebt davon, dass Menschen jeden Alters und aus allen gesellschaftlichen Bereichen gemeinsam anpacken. Daher sind auch in diesem Jahr KiTas und Schulen, Vereine und Verbände, Unternehmen, Dorfgemeinschaften und Nachbarschaften, Familien und Einzelpersonen aufgerufen, mitzumachen. So können z.B. KiTa-Außen­anlagen, Schulhöfe und -wege, Straßenränder, öffentliche Grünflächen und Spielplätze sowie Waldwege und Gewässerränder von „wildem Müll“ befreit werden.

Träger und Koordinator der Kampagne ist der EVS, der auch die picobello-Abfälle an seinen Entsorgungsanlagen kostenlos annimmt. Die saarländischen Städte und Gemeinden unterstützen die TeilnehmerInnen intensiv bei der Planung und Durchführung der Sammelaktionen vor Ort. Sie stellen die Einsammlung der picobello-Abfälle sicher und organisieren deren Transport zu den EVS-Entsorgungsanlagen.

Das Unternehmen Kaufland ist weiterhin starker Partner der Kampagne und sponsert Schutzhand­schuhe für die teilnehmenden Kinder und Schwerlast-Abfallsäcke. Diese werden vor dem Sammeltermin von den kommunalen picobello-AnsprechpartnerInnen an die angemeldeten Gruppen verteilt.

Mit diesen organisatorischen Veränderungen soll die Kampagne ressourcenschonender und effizienter werden:

  • Die picobello-Zielgruppen erhalten die Einladung zur Teilnahme per E-Mail anstatt wie bisher auf dem Postweg;
  • Anmeldungen von Müll-Sammelaktion erfolgen übersichtlich und schnell ausnahmslos über die Online-Anmeldemaske unter www.saarland-picobello.de/anmeldung (Anmeldeschluss ist Freitag, der 17. Februar);
  • Mithilfe eines Ideenwettbewerbs soll ein bewussterer und dauerhafter Umgang mit den picobello-Schutzhandschuhen (von Kaufland gesponsert für die teilnehmenden Kinder) bewirkt werden. Alle Infos zur Teilnahme unter www.saarland-picobello.de

Wie gewohnt werden ausgewählte Sammelaktionen im Frühsommer 2023 prämiert. Als Preise winken die beliebten picobello-Holzbänke.

Für Fragen zur Organisation vor Ort, insbesondere zur Einsammlung und zum Transport der picobello-Abfälle zu den EVS-Anlagen, stehen die kommunalen picobello-AnsprechpartnerInnen zur Verfügung.

Alles Wichtige zu saarland picobello 2023 sowie Kontaktdaten für allgemeine Rückfragen zur Kampagne und zur Organisation der Sammelaktion gibt es unter www.saarland-picobello.de.

Anzeige
Vorheriger ArtikelVHS-Kurs “Flugangst bewältigen: 16 % aller Deutschen leiden unter akuter Flugangst (Aviophobie)”
Nächster ArtikelStadtwerke Homburg erneuern die Versorgungsleitungen in der Pappelstraße in Homburg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.