Anzeige
Anzeige
Anzeige

„Randerscheinungen“ heißt das Motto der diesjährigen Jahresausstellung Homburger Künstler, die wieder in der Galerie im Kulturzentrum Saalbau stattfindet.

Mit den Beiträgen der Künstler finden reizvolle Randerscheinungen unterschiedlichster Art den Weg ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Die individuellen Interpretationen des Mottos sowie die verschiedenen Handschriften sorgen für eine formal wie inhaltlich anregende Vielfalt. Das breite Spektrum der ausgestellten Werke reicht von der Malerei und Grafik über die Kalligrafie, Cartoon-Kunst, Fotografie, Performance, Glas-, Objekt- und Mixed-Media-Kunst bis hin zur Installation.

Anzeige

„Figuration trifft auf Abstraktion, Kleinformatiges auf Großformatiges sowie Vergangenheit auf Gegenwart. Scheinbare Nebensachen entfalten in der Galerie ihren ebenso besonderen wie packenden Zauber. Das eindrucksvolle Zusammentreffen ist bunt, breit aufgestellt und bietet spannende Perspektiven“ erläutert dazu die Kuratorin Dr. Françoise Mathis-Sandmaier.

So lockt die Jahresausstellung 2022 nicht nur mit einem vielseitigen Angebot an zeitgenössischer Kunst. Sie rückt insbesondere auch in den Fokus, was nebensächlich, aber alles andere als marginal ist: Randerscheinungen – ergreifend und grandios.

Die Ausstellung wird wie üblich im Foyer des Saalbaus mit einer Präsentation kleinformatiger und preislich moderater „Kunst-Stücke“ eingeleitet.

Am Montag, 28. November 2022, um 18.30 Uhr wird der Beigeordnete für Kultur und Tourismus, Raimund Konrad, die Jahresausstellung 2022 eröffnen. In die temporäre Sammlung führt anschließend die Kuratorin Dr. Mathis-Sandmaier ein.

Zum Programm der Ausstellung gehört auch ein „Art Dating“ am Mittwoch, 7. Dezember 2022. Ab 18 Uhr besteht an diesem Tag die Möglichkeit, einige gesprächswillige Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung persönlich kennenzulernen. Ein kommunikationsfreudiger Abend, der zum Austausch und zur Begegnung in lockerer Atmosphäre einlädt.

Der Eintritt zur Ausstellung sowie zum „Art Dating“ ist frei.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Vorheriger ArtikelKennenlernstunde Rückentraining im Tanzsportzentrum in Ommersheim
Nächster ArtikelBEE-Präsidentin Peter auf der COP27: Klimaschutz hängt entscheidend vom globalen Ausbau der Erneuerbaren Energien ab

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.