Jens Wagner, wer ist denn das? Diese Frage mag sich vielleicht so mancher Musikfreund stellen, der nicht auf dem aktuellen Stand deutscher Schlagermusik ist. Die Antwort ist aber ganz einfach: Jens ist ein Saarbrücker Bub und feiert mit seinen schwungvollen Stimmungsliedern derzeit große Erfolge. Eingeladen von der Sportgemeinde Hassel kommt er jetzt in den St.Ingberter Stadtteil Hassel. Am Samstag, den 1. Oktober, ab 20 Uhr ist es soweit. In der Eisenberghalle heißt es Bühne frei für den sympathischen Jens Wagner und sein „Festival der Liebe“.
Der sympathische Jens Wagner verhandelt am 1.Oktober Hassel in ein "Festival der Liebe" Foto: t-Goelzer Fotografie
Der sympathische Jens Wagner verhandelt am 1.Oktober Hassel in ein „Festival der Liebe“
Foto: t-Goelzer Fotografie
Dabei wird er natürlich seine eigenen Hits vorstellen. Etwa „Sag es noch einmal“ oder „Mach nicht alles kaputt“, mit denen er die Radiohitparaden erobert hat. Aber der Abend in Hassel bietet noch mehr. Unter dem Titel „Festival der Liebe“ erleben die Besucher nämlich eine Reise durch 40 Jahre Schlagergeschichte. Zusammen mit seinem zehnköpfigen Ensemble präsentiert Jens Wagner seine aktuelle Bühnenshow und garantiert in zwei Stunden Programm eine „Phänomenale Stimmung“. Aktuelle Hits und ein Ausflug in die Vergangenheit der Guten-Laune-Musik sind die Mischung für dieses stimmungsgeladene Programm.

Von Peter Alexander bis voXXclub, von Drafi Deutscher bis Helene Fischer. Von Conny Froboess bis Andreas Gabalier, von Andrea Berg bis Mary Roos. Dabei versteht es Jens nicht nur, mit einer eindrucksvollen, variantenreichen Stimme zu begeistern. Er ist auch ein sympathischer Moderator, der sein Publikum sehr persönlich durch die Show führen wird. Abgerundet durch ausgefeilte Choreografien und pfiffige Kostümwechsel verspricht dieser Abend nicht nur musikalisch, sondern auch optisch viel Abwechslung.
Wir verlosen mit www.homburg1.de 3 x 2 Tickets für den 1.Oktober! Einfach bei unserer Verlosung auf Facebook teilnehmen und mit ein wenig Glück gewinnt ihr zwei Tickets! Erwerben kann man die günstigen Vorverkaufstickets ab sofort beim Kulturamt der Stadt St. Ingbert, an der Infotheke im Rathaus, bei Blumen Schauer und in der Eisenberghalle in Hassel, sowie unter www.ticket-regional.de oder unter der Tickethotline: 0651-9790777. An der Abendkasse: EUR 20,00 / EUR 16,00 (ermäßigt). Ermäßigte Karten gibt es für Schüler, Studierende und Inhaber eines Schwerbehindertenausweises.

Zur Person: Jens Wagner

Jens Wagner wurde in Saarbrücken geboren. 1995 startet er seine musikalische Laufbahn und nach einem Casting 1997 wird er schließlich Teil des saarländischen Show & Sound Ensembles „Chorwurm“. Hier sammelt er Bühnenerfahrungen im Bereich Musical (Schauspiel, Tanz und Gesang). Nachdem er 2004 zum „Gunni Mahling Showensemble“ wechselt, beginnen seine überregionalen Engagements bei „Circus Roncalli“ (Konzerthaus Dortmund, München-Philharmonie, Lanxessarena Köln) und viele andere.
2009 gewinnt Jens Wagner schließlich das Musicalcasting der Sängerin Anne Welte, der Saarbrücker Zeitung, dem Veranstalter KulTour und dem Saarländischen Rundfunk. Aus diesem Abend entsteht eine Verbindung, die Jens 2010 das erste Engagement im Saarbrücker Staatstheater im Jazz Musical „Roulette“ mit sich brachte. Noch im gleichen Jahr hat er seinen ersten Radio Erfolg mit seiner Debüt Single „Wie Luft & die Liebe“. 2012 gründet Jens sein eigenes Plattenlabel und veröffentlicht seitdem mit „Leuchtturm Music“ seine Musik. Es folgen die Singles „Sag es noch einmal“, „Herbstlieder“ und „Mach nicht alles kaputt“, welche sich ebenfalls in mehreren Schlagerhitparaden platzieren. Nach vielen weiteren Engagements, neuen Musicalprogrammen und Studioproduktionen, tritt Jens Wagner seit 2014 schließlich mit seinem eigenen Ensemble auf und präsentiert sein Bühnenprogramm „Ein Festival der Liebe“.
Damit gelingt es dem Entertainer eine stimmungsgeladene Show aus Erinnerungen, Musik, Tanz und Schauspiel auf die Bühne zu bringen, welche seither in zahlreichen Hallen gespielt und vom Publikum, Veranstaltern und der Presse begeistert aufgenommen wird. Ende 2016 dreht sich das Schlagerkarussell dann wieder in der Eisenberghalle St. Ingbert Hassel und der Kulturhalle Völklingen Wehrden.
Jens Wagner arbeitet aktuell u.a. an der Veröffentlichung seiner neuen Single „Sternenweit“ (2016), an seinem neuen Bühnenprogramm für 2017 und ist auf zahlreichen Veranstaltungen (SR 3 Vereinsduell, Pieper EM-Fandorf Saarlouis, CSD SaarLorLux, Oktoberfest Bous, Ratskeller Saarbrücken…) anzutreffen.
Weitere Infos unter www.wagnerjens.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.