Am 18.03.2021, gegen 14:00 Uhr, kam es im Fichtenweg in Homburg zu einem Fall von Wucher. Drei männliche Personen boten zwei Seniorinnen an, zwei Hofeinfahrten sowie einen Balkon mit einem selbst gemischten Unkrautvernichtungsmittel zu säubern. Nach kurzer Zeit verlangten die bislang unbekannten Täter einen unverhältnismäßig hohen Preis für ihre Leistungen und verließen, nachdem die Damen den Betrag bezahlt hatten, die Örtlichkeit mit dem Hinweis, dass das Unkraut sowie sämtliche sonstigen Unreinheiten angeblich in drei Tagen verschwinden würden.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern geben können, oder denen solche Leistungen ebenfalls von diesen Personen angeboten wurden, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841/1060) in Verbindung zu setzen.

Vorheriger ArtikelAßweiler | Verkehrsunfallflucht
Nächster ArtikelMiteinander gegen Krebs – UKS Virologe Dr. Rissland beantwortet Fragen im Live-Stream

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.