Am 09.02.2020, gegen 20:50 Uhr, stürzte ein Baum, aufgrund des vorherrschenden Unwetters, auf die Fahrbahn der BAB 8 in Fahrtrichtung Zweibrücken, circa 600 Meter vor der Anschlussstelle Einöd. Der Stamm stürzte auf die dortige Schutzplanke und deformierte diese.

Zwei Verkehrsteilnehmer konnten dem Hindernis auf der Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig ausweichen, kollidierten mit Teilen des Baums und beschädigten sich hierbei ihre Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Für die Beseitigung des Baumes durch die Feuerwehr musste die BAB 8 in Fahrtrichtung Zweibrücken vollständig gesperrt werden.

Darüber hinaus kam es zu einer Vielzahl weiterer Einsätze durch umgestürzte Bäume und herabfallende Dachziegel im gesamten Zuständigkeitsbereich der PI Homburg. Hieraus resultierten jedoch keine Personenschäden, größere Verkehrsbeeinträchtigungen bzw. Gebäudeschäden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.