Am 24.11.2019, gegen 19:20 Uhr, ereignete sich auf der BAB 6, zwischen der Anschlussstelle Homburg und dem Autobahnkreuz Neunkirchen in Fahrtrichtung Saarbrücken, ein Ver-kehrsunfall unter Beteiligung zweier Fahrzeugen. Ein grauer VW Passat mit Düsseldorfer-Kreiskennzeichen befuhr zum Unfallzeitpunkt die Überholspur, als ein schwarzer Dodge Grand Caravan mit belgischem Kennzeichen ebenfalls auf die Überholspur wechselte, ohne ausreichend auf den nachfolgenden Verkehr zu achten.

Aufgrund des fehlerhaften Fahrstreifenwechsels kommt es zur Kollision beider Fahrzeuge, in deren Folge der 33-jährige Fahrer des Dodge die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert und ins Schleudern gerät. Der Dodge kol-lidiert zunächst mit der Mittelschutzplanke, wird über beide Fahrspuren zurückgeschleudert und kommt schließlich an der 

rechten Schutzplanke in Unfallendstellung zum Stehen. Der 33-jährige Fahrer wird bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt, an beiden Fahrzeugen sowie den Schutzplanken entsteht Sachschaden. Verkehrsunfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.