Am Samstag, den 17. Juli, ereignete sich gegen 16.40 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der L 118 und der Straße Vogelbacher Weg. Hierbei überquerte ein 88-jähriger Pedelecfahrer aus Homburg die dreispurige Fahrbahn des Kreuzungsbereiches in Richtung der Straße Vogelbacher Weg und kollidierte mit einer von der linken Seite kommenden, 51-jährigen Pkw-Fahrerin aus Zweibrücken.

Der Pedelecfahrer wurde durch den Verkehrsunfall lebensbedrohlich verletzt und im Anschluss in die Uni-Klinik Homburg eingeliefert. Die Insassen in dem Pkw blieben unverletzt. An dem Pkw entstand hoher Sachschaden. Von mehreren Passanten wurde bei dem Verletzten Erste Hilfe geleistet. Bei der Unfallaufnahme musste der Verkehrs für ca. 1,5 Stunden durch die Polizei geregelt werden.

Vorheriger ArtikelKonjunktur Mitte 2021: Produktion weiter stabil, Handel und Dienstleistungen erholen sich langsam
Nächster ArtikelGersheim | Diebstahl auf Waldparkplatz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.