Anlässlich des „Beaujolais-Primeur“ präsentiert das bekannte und beliebte Trio „Ça va ?!“ am Freitag, den 15. November, um 20:00 Uhr ein Konzert im Mehrgenerationen-Gebäude der AWO „Haus der Begegnung“ in der Spandauer Strasse 10 in Homburg – Erbach.

Die gemeinsame Leidenschaft dreier Musiker zu den französischen Chansons ließ die Gruppe „Ça va ?!“ entstehen. Das Repertoire der Gruppe beinhaltet die unvergesslichen Klassiker der Franzosen. Sie leben bei Live-Konzerten den Charme dieser Lieder und holen ein Hauch Frankreich auf die Bühne … l‘ amour c’est la vie, la vie c’est l‘ amour…

Patrizia Dejon singt gerne die Lieder von Edith Piaf und geht geht dabei mit ihrem Idol auf Augenhöhe. Als Saarländerin mit italienischen Wurzeln ergänzt sie das umfangreiche Programm mit weltbekannten italienischen Hits. Fritz Schneider, seit zwanzig Jahren im Nachbarland lebend, bereichert und belebt mit den guten alten Schlagern der Grande Nation das Repertoire. Der Multi-Instrumentalist Herbert Dillmann setzt harmonisch mit seinen prägenden Akkorden und Melodien „le point sur le i“.

Das Team der AWO bietet nicht nur „Beaujolais-Primeur“ an, sondern auch andere Getränke und einen Imbiss. Der Eintritt für das Konzert beträgt neun Euro an der Abendkasse. Sitzplatzreservierung unter Telefon: 06841 / 6870 477.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.