Start Nachrichten Homburg | Kirkel im Zweiten Weltkrieg – Zeitzeuginnen berichten

Homburg | Kirkel im Zweiten Weltkrieg – Zeitzeuginnen berichten

HOMBURG1 Nachrichten aus Kultur & Gesellschaft für Homburg und den Saarpfalz-Kreis
HOMBURG1 | Nachrichten aus Kultur & Gesellschaft für Homburg und den Saarpfalz-Kreis

Am Dienstag, 10. April 2018, findet um 15 Uhr im „Krea(k)tiv, Treffpunkt für Alt und Jung“ in der Hohenburgschule eine Lesung mit Dr. Esther Ringling statt.

Sie stellt das von ihr 2017 herausgegebene Buch „Kirkel im Zweiten Weltkrieg – Zeitzeuginnen berichten“ vor. Die Zeitzeuginnen aus Kirkel schildern Erlebnisse ihrer Kindheit und Jugend während des 2. Weltkrieges. Sicher keine leichte Lektüre, aber ein Stück fesselnde Zeitgeschichte aus dem Saarland, die nicht verlorengehen sollte.

Die Lesung ist auch für jüngere Leute interessant, die eine sehr persönliche Schilderung der Lebensumstände dieser Zeit erfahren möchten.

Informationen zu der Veranstaltung gibt es beim Amt für Jugend, Senioren und Soziales, Claudia Ohliger, unter Tel. (0 68 41) 101- 114.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.