Cover: Klaus Brabänder - "Dreierpack" - Verlag: Edition Schaumberg

Im Rahmen der Homburger Lesezeit ist am Dienstag, 1. Oktober 2019, um 19 Uhr der saarländische Autor Klaus Brabänder im Bistro 1680 (ehemals Stadtcafé) zu Gast.

Er liest aus seinem jüngsten Krimi „Dreierpack“, dem fünften Band der Kommissar „Josch“-Reihe. Der 1955 in Neunkirchen geborene Brabänder, einst Bauingenieur, schreibt vorwiegend Krimis, Kurzgeschichten, aber auch Gedichte und Reisereportagen.

Zum Inhalt: Tanja Berger und ihr Mann Sascha haben Zoff! Soll`s geben in einer Ehe – insofern nix Besonderes. Als Tanja allerdings spurlos verschwindet und all ihre teure Mode und den Schmuck zurücklässt, macht Sascha sich auf die Suche. Der ehemalige Hauptkommissar Joachim „Josch“ Schaum ist zwar nicht mehr im aktiven Dienst, dennoch steckt er plötzlich wieder mittendrin in den Ermittlungen – nicht offiziell, aber doch irgendwie. Die spannende Handlung der Geschichte lotst ihn wieder einmal quer durchs Saarland. Zunächst hilft er dem verzweifelten Ehemann lediglich bei der Suche, aber dann nehmen die Recherchen eine unverhoffte Wende! Anscheinend steckt mehr dahinter als alle anfangs vermuten. Wer hat mit wem und was steckt dahinter? Für Josch alles andere, als eine einfache Freizeitbeschäftigung im Rentneralltag!

Für die musikalische Begleitung der Lesung im Bistro 1680 sorgt Tanja Endress-Klemm. Der Eintritt ist wie immer frei.           

Vorheriger ArtikelHomburg | Baustelle in der Industriestraße voraussichtlich bis 
Anfang November
Nächster ArtikelHomburg | Strom sparen bedeutet auch Geld sparen – Tipps von der Verbraucherzentrale

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.