Bei der Gartenarbeit fällt so einiges an Grünschnitt an.

Aufgrund der erfahrungsgemäß geringen Anlieferungsmengen in den Wintermonaten werden die Grünschnittannahmestellen in den Ortsteilen Jägersburg, Kirrberg, Beeden und Einöd am Samstag, 14. Dezember 2019, letztmalig für dieses Jahr geöffnet sein.

Anschließend ist die Abgabe von Grünschnitt nur noch am Wertstoffzentrum Am Zunderbaum möglich. Im Gegensatz zu der sonst üblichen Vorgehensweise werden hier dann aber auch größere Mengen (z.B. Anhängerfüllungen) angenommen.

Voraussichtlich ab Mitte März endet die Annahmepause. Dann sollen wieder alle Annahmestellen zu den gewohnten Öffnungszeiten zu Verfügung stehen.

Die Stadtverwaltung erinnert die Bürger daran, dass die Grünschnittabgabe nur nach Vorlage einer grundstücksbezogenen FlateRate-Karten möglich ist. Diese kann für das Kalenderjahr 2020 im Rathaus erworben werden, der Preis bleibt mit 25 Euro konstant.

Vorheriger ArtikelSaarpfalz-Kreis | Fürsorge für einsame Senioren im Alltag – Besuchsdienst sucht ehrenamtliche Helfer
Nächster ArtikelHomburg | „Magd Greta und die Weihnachtsbräuche“ – Außergewöhnlicher Rundgang am dritten Adventssonntag

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.