Start Sport&Vereine Homburg | FCH holt drei wichtige Punkte in Schwalbach

Homburg | FCH holt drei wichtige Punkte in Schwalbach

Die U23 des FC 08 Homburg konnte ihr Auswärtsspiel beim FV Schwalbach mit 3:1 für sich entscheiden und dadurch ihren vierten Saisonsieg perfekt machen.

Die Grün-Weißen dominierten den ersten Durchgang klar und hatten zu Beginn durch Tim Klotsch eine gute Möglichkeit, aber der Homburger Kapitän konnte den Ball nach einer Flanke von Jonas Fischbach nicht im Schwalbacher Gehäuse unterbringen. Die einzige Chance der Gastgeber resultierte aus einem Eckball, der Ball konnte aber nicht aufs Tor gebracht werden. Homburg erspielte sich weitere Möglichkeiten, unter anderem durch Valdrin Dakaj, der eine Hereingabe von Gaetano Giordano mustergültig verwertete, aber an einer hervorragenden Reaktion des Schwalbacher Schlussmanns Marlon Beckinger scheiterte.

Nach einer guten halben Stunde fiel dann die verdiente Homburger Führung: Nach einer präzisen Flanke von Philipp Wunn scheiterte zunächst Valdrin Dakaj am Torwart der Gastgeber, den Abpraller konnte Michael Müller zum 1:0 über die Linie drücken. Noch vor der Pause erhöhte das Team sogar auf 2:0: Valdrin Dakaj traf nach Vorarbeit von Gaetano Giordano zur Pausenführung.

Die Grün-Weißen zogen sich im zweiten Abschnitt etwas mehr zurück, doch Schwalbach kam dem FCH-Tor lediglich mit Standardsituationen näher. Knapp zehn Minuten vor Spielende dann die Vorentscheidung: Valdrin Dakaj traf aus dem Gewühl zum 3:0 für den FCH. Der Anschlusstreffer der Gastgeber nach einer Ecke durch Samed Karatas war dann lediglich Ergebniskosmetik, so dass es beim verdienten 3:1-Auswärtserfolg der Grün-Weißen blieb.

Entsprechend positiv das Fazit von FCH-Trainer Andreas Sorg: „Die erste Hälfte haben wir klar dominiert. Wenn es überhaupt ein Manko gab, dann die Chancenverwertung. Zur Pause hätten wir locker mit drei oder vier Toren führen können. In der Summe wichtiger und hochverdienter Sieg.“

FCH: Höh – Schneider – Görgen (76. Görgen) – Klotsch (71. Klotsch) – Dakaj – Fischbach – Sökler – Wunn (58. Spang) – Giordano – Plattenhardt – Müller

0:1 (28.) Müller, 0:2&0:3 (39.,81.) Dakaj, 1:3 (84.) Karatas

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.