Mit der „Oberrheinischen Blues Gesellschaft“ gastiert aktuell eine der dienstältesten Bluesbands des Rhein-Neckar Raums in unserer Stadt.

Die Band spielt, wie der Name schon vermuten lässt, Blues und Rhythm and Blues und beherrscht die komplette Rhythm’n Blues-Klaviatur, von leisen Liebesballaden bis zu treibendem Blues-Rock. Der ungewöhnliche Name des Mannheimer Blues-Quartetts geht auf die Oberrheinische Eisenbahngesellschaft (OEG) zurück, die Namenspate war. Denn der Südstaaten-Sound ist in seiner kulturellen Entwicklung eng mit der Eisenbahn verwurzelt.
Dabei spielen sie nicht nur die gängigen Titel, die man an jeder Ecke hören kann, sondern konzentrieren sich auch auf eher unbekannte Stücke von nicht minderer Qualität.
In dieser Form und mit ihrem Repertoire ist die Oberrheinische Blues Gesellschaft eine Empfehlung für alle in der Region, die eine künstlerisch Alternative zum Einheitssound der Cover-Bands suchen. Blues-Freunde sollten diese Band ohnehin nicht verpassen.
Die Veranstaltung beginnt am Samstag, den 09. November 2019 um 20:00 Uhr in Mandy’s Lounge in Homburg, der Eintritt ist frei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte kommentieren sie.
Bitte geben sie ihren Namen ein.